MAXIMILIAN BREITLING


Rechtsanwalt | Fachanwalt für Insolvenzrecht

 

Studium in München
zeitweise Mitarbeit am Münchner Kommentar zum AGBG am Lehrstuhl für deutsches internationales und ausländisches Zivilprozessrecht, Prof. Dr. Schlosser, LMU München

Referendariat in München mit Wahlstation in Paris
1997 Zulassung als Rechtsanwalt
ab 1998 Freier Mitarbeiter der Kanzlei Dr. Hans von Gleichenstein
2000 Gründung der Sozietät Gleichenstein & Breitling mit Dr. Hans von Gleichenstein
seit 2000 Insolvenzverwalter an den Amtsgerichten München, Ingolstadt und Augsburg

 

Mitglied im Verband der Insolvenzverwalter Deutschland e.V. (VID)

 

Sprachen: Englisch, Französisch

 

Referenzverfahren
K.U.R.S. Kunststoff-Recycling-Systemverarbeitung AG
HGH Wohn- und Gewerbebau GmbH, Ingolstadt
Ewerling & Co GmbH, Ingolstadt
FlowTex Service Ges. f. Horizontalbohrsysteme mbH, München
Kriegler GmbH, Ingolstadt
TeGuFa Technische Gummiartikel Fabrikation GmbH F.-T. Erzeugnisse, Ingolstadt
Elektro Dellinger GmbH
Vetray GmbH
MCE Computer Peripherie GmbH
Süd-Post GmbH & Co KG, München
Berke GmbH, München

 

Jüngere Veröffentlichungen
EWiR 2004, 659: KG v. 13.10.03: Rückdeckungsversiche­rung, Verpfändung an Gesellschafter, Eigenkapitalerhaltung, Kurzkommentar
EWiR 2005, 225: OLG Celle v. 09.10.2004: Zuständigkeitser­schleichung im Rahmen gewerblicher Firmenbestattung, forum shopping, Verweisung, Kurzkommentar
BGH-Report 2006, 453: BGH v. 22.12.2005: Gläubigeranfechtung nach §§ 3 II, 6 AnfG, Eigenkapitalersatz, Durchsetzung beim planmäßigen  „Verschwindenlassen“ der Gesellschaft, Kurzkommentar
EWiR 2006, 435 (gemeinsam mit RA Alexander Grüter): OLG Jena v. 30.11.2005: Kleingesellschafterprivileg, Zurechnung von Anteilen, §§ 30, 31 GmbHG, Organeinfluss, rechtswidrige EU-Beihilfe, Kurzkommentar 
EWiR 2006, 341 (gemeinsam mit RA Andreas v. Gleichenstein): OLG Jena v. 08.11.2005: Zulässigkeit der Sitzverlegung einer GmbH im Liquidationsstadium, Kurzkommentar

 

Kontakt


Kanzlei München

Email: rae@gleichenstein-breitling.de